Video-SEO: Optimierung des Inhalts

Es ist nichts mehr Neues, dass Google die Suchergebnisse mit Universal Search Inhalten anreichert.  Neben Bildern, Shopping-Ergebnissen oder Maps spielen Videos die wichtigste Rolle. Knapp 50 Prozent der Universal-Search-Integrationen gehören zum Typ Video.

Quelle: /blog.searchmetrics.com

Und nicht nur die Anzahl der angezeigten Video-Treffer ist ein Argument dafür, sich eingehender mit der Optimierung von Online-Videos zu beschäftigen. Auch die Anzeige der Video-Treffer hat sich verändert: Videos nehmen mehr Platz in den Trefferlisten ein. Aber wie optimiert man eigentlich Videos für Suchmaschinen?

Maßnahmen zur Video-Optimierung

Einige Faktoren, die das Einblenden von Videos bei der Universal Search beeinflussen, habe ich bereits vorgestellt. Dazu gehört unter anderem die Verwendung von Keywords im Titel, in der Beschreibung und im Namen der Video-Datei. Doch wie sieht es mit dem gesprochenen Text im Video selbst aus? Hat er Auswirkungen auf das Ranking? Können Suchmaschinen sogar den Text von Online-Videos auslesen?

Anfänge der automatischen Transkription

Während des amerikanischen Wahlkampfs 2008 startete Google mit GAudi einen Versuch, Videoinhalte automatisch zu indexieren und so eine Schlagwortsuche in den gesprochenen Videoinhalten zu ermöglichen. Suchte man beispielsweise eine bestimmte Stelle in einer Rede von Obama, ermöglichte einem die Schlagwortsuche, genau an der Stelle einzusteigen, in der das spezielle Wort genannt wurde.

Ausweitung auf die gesamte Google-Suche?

Schon damals wurde über eine Ausweitung der Funktion auf die Google-Suche gemutmaßt. Würde eine Spracherkennungs-Funktion integriert, wäre eine Anpassung des gesprochenen Video-Inhalts selbstverständlich ein fester SEO-Bestandteil. Doch bis heute scheinen die Entwickler nicht so weit zu sein. Dennoch gibt es Gründe, auch gesprochene Textinhalte auf Keywords zu optimieren.

Backlinks mit Keywords generieren

Backlinks sind das Ranking-Kriterium Nummer Eins – vor allem dann, wenn sie das richtige Keyword enthalten. Zum einen empfiehlt es sich also das Keyword im Video-Titel unterzubringen, und darauf zu setzen, dass er bei Verlinkungen übernommen wird. Aber auch der gesprochene Text kann die Verlinkung beeinflussen. Kommen die Schlüsselbegriffe im Video vor, steigt die Chance, dass Benutzer unbewusst mit dem “richtigen” Begriff verlinken.

Video-Inhalte in Untertiteln

Stellt man ein Transkript der optimierten Video-Inhalte zur Verfügung, schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Als Untertitel eingeblendet, trägt man zur Barrierefreiheit bei. Bindet man die Untertitel indizierbar ein, so erkennt die Suchmaschine darin ebenfalls die enthaltenen Keywords.

Was Google heute nicht kann …

… kann Google vielleicht morgen. Auch wenn Spracherkennung heute noch kein Teil der Google-Suchfunktion ist, so ist nicht auszuschließen, dass sie es morgen oder übermorgen sein wird. Wer bereits zum jetzigen Zeitpunkt die gesprochenen Inhalte mit Keywords versieht, lehnt sich gespannt zurück und wartet ab, wann die Google-Entwickler so weit sind.

http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/reddit_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/dzone_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blinklist_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blogmarks_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/newsvine_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/magnolia_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/yahoobuzz_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/jamespot_48.png

4 Kommentare zu “Video-SEO: Optimierung des Inhalts”

  1. gissmog  on September 27th, 2011

    Wenn sich das Schwergewicht W3C nicht so träge … naja.

    Alle nötigen Tags um Untertitel, Kapitel etc. dem Video mitzugeben sind ja vorhanden, und zwar massenhaft!

    Quellen:

    http://www.golem.de/1005/74943.html

    http://html5doctor.com/video-the-track-element-and-webm-codec/

  2. saim.alkan  on September 27th, 2011

    @gissmog Spannend – das eröffnet ja echt geile Möglichkeiten…

  3. Video SEO aktualisiert (1): Suchmaschinenoptimierung auf Youtube | seo-gold.de  on Juni 11th, 2015

    […] Video-SEO: Optimierung des Inhalts […]

  4. Raquel Quartiero Health Coach  on Dezember 30th, 2016

    Ich habe es wirklich genossen dieses Produkt! Glückwünsche


Kommentare