SEO-Bedarf im Mobile Web

Dass eine Suchmaschinenoptimierung für den Erfolg einer Website ein unumgängliches Thema ist, dürfte wohl bei den meisten großen Unternehmen angekommen sein. Doch im Hinblick auf das mobile Web scheinen die Konzerne das zu vergessen: Eine Studie der Online Marketing Solutions AG hat jetzt herausgefunden, dass nur 14 der 30 DAX-Konzerne Websites für Smartphones anbieten – davon sind lediglich vier SEO-optimiert. Es scheint, als hätten die Unternehmen nicht dazu gelernt: Denn was nützt die schönste Website, wenn sie in den Suchmaschinen nicht auffindbar ist?

Websites für Smartphones verbesserungswürdig

Doch die Mängel der mobilen Websiten beziehen sich nicht nur auf unzureichende SEO-Optimierung. Auch die Wahl der Domainnamen ist mangelhaft, so das Ergebnis der Studie. Nur 50 Prozent der untersuchten Unternehmen verfügen über eine aus SEO-Sicht geeignete Domain. Und auch die Ladegeschwindigkeit der vorhandenen Seiten lässt zu wünschen übrig. Es scheint, als würden die Unternehmen die Websites für Smartphones stark vernachlässigen.

Mobile Web auf dem Vormarsch

Dabei ist die Optimierung der für Smartphone geeignete Webseiten ein wichtiges Zukunftsthema: Nach einer Prognose des Finanzdienstleisters Morgan Stanley werden bis 2014 mehr Menschen mit mobilen Geräten auf das Internet zugreifen als mit PCs. Unternehmen verpassen eine wichtige Chance, wenn sie sich nicht bald mit einem optimalen Webauftritt für Smartphones befassen.

http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/reddit_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/dzone_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blinklist_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blogmarks_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/newsvine_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/magnolia_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/yahoobuzz_48.png http://www.seo-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/jamespot_48.png

5 Kommentare zu “SEO-Bedarf im Mobile Web”

  1. Florian  on August 31st, 2010

    Der Artikel zeigt einmal mehr wieviel es im Mobile-Bereich doch noch zu tun gibt.

  2. Schimmel  on August 31st, 2010

    Habt ihr denn einen guten Link mit einem How-To oder ein paar Tipps zur Optimierung von mobilen Webseiten? Ein interessantes Thema, wie ich finde!

  3. saim.alkan  on September 1st, 2010

    Wie es auf http://www.mobilethinking.com so schön hieß: “For those of us who can remember the wild west of web 1.0, doing mobile SEO properly is a spooky experience – because to do it right means we really need to party like it’s 1999.”

    Eben diese Leute haben sich aber tatsächlich schon Gedanken gemacht, was als “Best Practice” für mobile SEO gelten kann.

    http://mobithinking.com/best-practices/mobile-seo-best-practices

  4. iPhoneforcars  on September 2nd, 2010

    Das gleiche gilt für Apps in den App Stores wie iTunes. Es wird viel produziert, wie man das aber finden soll, ist nicht transparent.

  5. Saim Alkan  on September 3rd, 2010

    @iphoneforcars

    Stimmt. Das hatten wir neulich mit einigen Kollegen auch diskutiert. SEO für den APPLE App-Store vielleicht ein neues Geschäftsfeld? ;)


Kommentare